Kontakt

Reise ins Land der Mitte

04.06.2018
Die Kollegen von Burda Digital zu Besuch im Headquarter von Alibaba in Hangzhou

Ihre diesjährige Reise führte die Burda Digital CIO/CTOs nach China, um mit dortigen Tech-Unternehmen über aktuelle Trends und Entwicklungen zu diskutieren. Nach USA, Stockholm und Tel Aviv war China der nächste Innovations Hub, den die CTOs bereisten.

Tech-Land China auf dem Vormarsch

In China wurde schnell klar, dass sich Unternehmen unter anderen Umständen entwickeln, denn jene Unternehmen, die das digitale Ökosystem in den USA und Europa dominieren, werden dort zum größten Teil durch die chinesische Firewall blockiert. Somit waren bei den Firmenbesuchen nicht die dominierenden US-Riesen FAGA (Facebook, Amazon, Google und Apple) das Thema, sondern vielmehr BAT (Baidu, Alibaba, Tencent), die einen Großteil des Marktes unter sich aufteilen. Immer wieder wurden die Teilnehmer mit den Dimensionen in China konfrontiert: Einem Markt von knapp 1,4 Mrd. Menschen, Investments in gerade erst gestartete Unternehmen in Höhe von hunderten Millionen Dollar, zehntausend gegründete Unternehmen am Tag – und all das, ohne dass der Großteil von ihnen in Europa bekannt oder präsent wäre. Dafür ließen die Kollegen es sich nicht nehmen, die markttypischen Produkte wie WeChat, Alipay und Didi ausgiebig auf Funktionalität und Usability zu testen.

Copy Cat zu Leadern

Neben einem Besuch im Headquarter von Alibaba in Hangzhou bestand das Programm aus Diskussionen mit weiteren Firmen wie News Aggregator Toutiao, Ärzteplattform Chunyu Yisheng, der Jobplattform Kanzhun oder auch Start-ups im Bereich Blockchain und AI in Beijing und Shanghai. „Die Geschwindigkeit, mit der die Tech-Unternehmen in China Projekte umsetzen, ist beeindruckend. Hinzu kommt, dass der Markt über sehr viel Kapital verfügt. Es war sehr spannend vor Ort zu sehen und zu lernen, wie sich China und hier insbesondere die Tech-Szene in wenigen Jahren sehr weit entwickelt hat, von Copy Cat zu Leadern“, so Gerhard Thomas, der Initiator der Reise.

Das Selbstverständnis einer neuen Generation

Trotz der großen Marktunterschiede konnten die Teilnehmer verschiedene Ansätze zur Kooperation mit den Partnerunternehmen ausmachen – und so beginnt der spannende Teil der Aufarbeitung der Reise jetzt. Neben den Kooperationsmöglichkeiten konnten die CIO/CTOs Inspirationen zum Thema Arbeitskultur mitnehmen und lernten mehr über das Selbstverständnis der neuen Generation chinesischer Tech-Gründer und die Nutzung neuer Technologien wie Blockchain, online2offline Verknüpfung und AI.

Mit dabei waren Gerhard Thomas (BurdaSolutions, Group CIO), Jens Pape (Xing), Thomas Koelzer (BurdaForward), Matthias Roth-Hof (BurdaDirect), Maik Friedrich (Computeruniverse), László Kovács (Cyberport), Michael Nowak (Jameda), und Jana Scheidmantel und Thomas Stauber (beide Management Graduate Programme) als Organisatoren der CTO-Reise.

Zurück zur Übersicht