Kontakt

Studierende der Uni Regensburg zu Gast bei BurdaSolutions

09.12.2019

Sprint, Backlog, Product Owner, Scrum Master – Felix Huschka und Julia Obermaier von der Valiton brachten den Studierenden der Uni Regensburg im Rahmen eines ganztägigen Workshops diese Begrifflichkeiten näher und machten sie fit für eine Zertifizierung als Professional Scrum Master. Zu Gast waren 15 Studierende des Honors Studienganges Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft. Die Gruppe um Herrn Prof. Dr. Pernul, Professor am Lehrstuhl für Informationssysteme, sowie Studiengangskoordinatorin Frau Marietheres Dietz reiste am Morgen des 14.11. gemeinsam zur BurdaSolutions nach München an. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit frischen Croissants und Kaffee begrüßten Gerhard Thomas, Geschäftsführer der BurdaSolutions und Ulrich Heckenberger (GF der Valiton) die angereisten Studierenden herzlich und betonten die lange Historie der erfolgreichen Kooperation mit dem Studiengang, der von Hr. Prof. Mike Dowling ins Leben gerufen wurde. Vor Beginn des Workshops stellte Madeleine Weber (Head of IT Service Desk), selbst Alumna des Honors-Studienganges, die Rolle der BurdaSolutions als IT-Dienstleister innerhalb des Konzerns sowie ihren eigenen Werdegang im Unternehmen vor.

Nach der Mittagspause bildeten die Teilnehmer einzelne Scrum Teams, um direkt in die nächste Challenge zu starten. Aufgabe der Projektteams war es im Rahmen einer Lego-Simulation ein Bürogebäude zu errichten. Dabei galt es zunächst innerhalb des Scrum Plannings sich auf eine Schätzung des Aufwandes für die einzelnen Kundenwünsche zu einigen. In mehreren Hands-On Sprints lernten die Studierenden dann den praktischen Einsatz von Scrum im Projektalltag kennen. Iterativ wurde der Bau des Gebäudes unter Berücksichtigung detaillierter Kundenanforderungen von Sprint zu Sprint optimiert, sodass Erfolgserlebnisse durch die Anwendung von Scrum nicht lange auf sich warten ließen.
Zuletzt gaben die Trainer den Studierenden noch einige Tipps für die erfolgreiche Vorbereitung auf die anschließende Online-Prüfung, bevor sich die Gruppe am Spätnachmittag wieder auf die Rückreise nach Regensburg begab.

Bilder: ©Max Köbele / HBM

Zurück zur Übersicht