Kontakt

Datenschutzerklärung

Nachfolgend informieren wir Sie entsprechend den gesetzlichen Vorgaben – insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, abrufbar hier) – über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen.

Inhaltsübersicht:

  1. Allgemeine Informationen
    1. Wichtige Begriffe
    2. Geltungsbereich
    3. Verantwortlicher
    4. Datenschutzbeauftragter
  2. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen
    1. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen
    2. Aufrufen unserer Services
    3. Datenverarbeitung auf unserer LinkedIn Fanpage
    4. Datenverarbeitung auf unserer Facebook Fanpage
    5. Datenverarbeitung auf unserer Instagram Fanpage
    6. Datenverarbeitung auf unserer XING Fanpage
    7. Datenverarbeitung auf unserer kununu Fanpage
    8. Datenverarbeitung auf unserer TikTok Fanpage
    9. Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grund der Vorgaben des DSA
  3. Betroffenenrechte
    1. Widerspruchsrecht
    2. Auskunftsrecht
    3. Berichtigungsrecht
    4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
    5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    7. Widerrufsrecht bei Einwilligung
    8. Beschwerderecht

I. Allgemeine Informationen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, dessen Datenschutzbeauftragtem und zur Datensicherheit. Außerdem erklären wir vorab die Bedeutung wichtiger Begriffe, die in der Datenschutzerklärung verwendet werden.

1. Wichtige Begriffe

Browser: Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari)

Cookies: Textdateien, die der aufgerufene Webserver mittels des verwendeten Browsers auf dem Computer des Nutzers platziert. Die gespeicherten Cookie-Informationen können sowohl eine Kennung (Cookie-ID) enthalten, die zur Wiedererkennung dient, als auch inhaltliche Angaben wie Anmeldestatus oder Informationen über besuchte Webseiten. Der Browser sendet die Cookie-Informationen bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Webserver. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch.

Drittländer: Länder außerhalb der Europäischen Union (EU)

DSGVO: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), abrufbar hier.

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Profiling: Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen

Services: Unsere Angebote, für die diese Datenschutzerklärung gilt (siehe Geltungsbereich).

Tracking: Die Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besuchern auf unseren Services.

Tracking-Technologien: Tracking kann sowohl über die auf unseren Webservern gespeicherten Aktivitätsprotokolle (Logfiles) erfolgen als auch mittels Datenerhebung von Ihrem Endgerät über Pixel, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien.

Verarbeitung: Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Ab-gleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Pixel: Pixel werden auch Zählpixel, Trackingpixel, Web Beacons oder Web-Bugs genannt. Es handelt sich um kleine, nicht sichtbare Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten. Wird ein Dokument geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von einem Server im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Betreiber des Servers sehen, ob und wann eine E-Mail geöffnet oder eine Webseite besucht wurde. Meist wird diese Funktion durch den Aufruf eines kleinen Programms (Javascript) realisiert. So können bestimmte Arten von Informatio-nen auf Ihrem Computersystem erkannt und weitergegeben werden, etwa der Inhalt von Cookies, Zeit und Datum des Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich das Zählpixel befindet.

2. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • unser Onlineangebot „BurdaSolutions-Unternehmenswebsite (Webseite), abrufbar insbesondere unter www.burdasolutions.com,
  • immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

Alle diese Angebote werden zusammen auch als „Services“ bezeichnet.

3. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung– also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet – im Zusammenhang mit den Services ist:

Burda Digital Systems GmbH
Hubert-Burda-Platz 2
77652 Offenburg

4. Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten:
Über die unter I.3 genannte Adresse (z. Hd. Abteilung Datenschutz) oder über:
E-Mail: bds@datenschutzanfrage.de

II. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nutzung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.

1. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen

Für alle nachstehend dargestellten Verarbeitungen gilt, soweit nichts anderes angegeben wird:

a) Keine Verpflichtung zur Bereitstellung & Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen. Wir informieren Sie im Rahmen des Eingabeprozesses, wenn die Bereitstellung personenbezogener Daten für den jeweiligen Service erforderlich ist (z.B. durch die Bezeichnung als „Pflichtfeld“). Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbringen können.

b) Einwilligung

In verschiedenen Fällen haben Sie die Möglichkeit, uns im Zusammenhang mit den nachstehend dargestellten Verarbeitungen auch (ggf. für einen Teil der Daten) Ihre Einwilligung in weitergehende Verarbeitungen zu erteilen. In diesem Fall informieren wir Sie im Zusammenhang mit der Abgabe der jeweiligen Einwilligungserklärung gesondert über alle Modalitäten und die Reichweite der Einwilligung und über die Zwecke, die wir mit diesen Verarbeitungen verfolgen. Die auf Ihrer Einwilligung basierenden Verarbeitungen sind daher hier nicht nochmals aufgeführt (Art. 13 Abs.4 DSGVO).

c) Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Wenn wir Daten an Drittländer, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermitteln, dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt.

Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen dient, wir keine Einwilligung Ihrerseits haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und auch sonst keine Ausnahmeregelung nach Art. 49 DSGVO gilt, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen.

Wir erfüllen durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen EU-Standarddatenschutzklauseln mit der empfangenden Stelle die Anforderungen zur Überprüfung hinsichtlich geeigneter Garantien nach Art. 46 Abs. 2 Buchst. c) DSGVO, sowie hinsichtlich eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland. Kopien der EU-Standarddatenschutzklauseln erhalten Sie auf der Website der Europäischen Kommission, abrufbar hier.

d) Hosting bei externen Dienstleistern

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hostingdienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Es kann bei allen nachstehend genannten Funktionalitäten geschehen, dass personenbezogene Daten an Hostingdienstleister übermittelt werden. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder wir haben mithilfe der EU-Standarddatenschutzklauseln (siehe unter c.) ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

e) Übermittlung an staatliche Behörden

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO).

f) Speicherdauer

In der Rubrik „Speicherdauer“ ist jeweils angegeben, wie lange wir die Daten für den jeweiligen Verarbeitungszweck nutzen. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten nicht mehr von uns verarbeitet, sondern in regelmäßigen Abständen gelöscht, sofern nicht eine fortdauernde Verarbeitung und Speicherung gesetzlich vorgesehen ist (insbes. weil sie erforderlich ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) oder Sie uns eine darüber hinausgehende Einwilligung erteilen.

g) Funktionsdauer von Cookies

Die in den folgenden Abschnitten dargestellten Datenverarbeitungen erfolgen zum Teil mithilfe von Cookies. Auf die in einem Cookie gespeicherten Informationen kann über das Internet nur der Betreiber des Webservers zugreifen, der den Cookie ursprünglich gesetzt hat. Ein Zugriff durch Dritte auf diesem Weg ist nicht möglich. Die Cookies haben unterschiedliche Funktionsdauern. Manche Cookies sind nur während einer Browsersitzung aktiv und werden danach gelöscht, andere funktionieren für längere Zeiträume, meist jedoch kürzer als ein Jahr. Nach Ablauf der Funktionsdauer wird ein Cookie durch den Browser gelöscht. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter "Optionen" oder "Einstellungen") verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen.

h) Bezeichnungen von Datenkategorien

In den nächsten Abschnitten werden für bestimmte Datenarten folgende zusammenfassenden Kategorienbezeichnungen verwendet:

  • Zugriffsdaten: Datum und Uhrzeit des Besuchs unseres Service; die Seite, von der das zugreifende System auf unsere Seite gelangt ist; bei der Nutzung aufgerufene Seiten; Daten zur Sitzungsidentifizierung (Session ID); außerdem folgende Informationen des zugreifenden Computersystems: verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen.

i) Datenerhebung aus öffentlichen Quellen

Wir erheben personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen. Öffentlich zugängliche Quellen umfassen insbesondere öffentlich zugängliche Webseiten, sämtliche öffentlichen Verzeichnisse, die der Allgemeinheit zur Verfügung stehen (Telefonnummern- und ähnliche Verzeichnisse) und öffentliche Register, auch wenn sie gegebenenfalls einen Login voraussetzen (z.B. Handelsregister).

Wir verarbeiten alle Datenkategorien, die in öffentlich zugänglichen Quellen gespeichert sind. Dabei kann es sich zum Beispiel um Personenstammdaten, Adressdaten, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Bestelldaten, sowie sämtliche weiteren Datenkategorien, wie Interessen, Vorlieben, Affinitäten und ähnliches handeln.

Die Datenerhebungen erfolgen zum Zweck der Erfüllung des Grundsatzes der Richtigkeit nach Art. 5 Abs. 1 Buchst. d) DSGVO, gegebenenfalls Zweck der Vertragsdurchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, gegebenenfalls zum Zweck der Rechtsdurchsetzung und zum Inkasso gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und f) DSGVO, sowie zum Zweck der möglichst interessengerechten Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO in Verbindung mit ErwGr 46 DSGVO.

2. Aufrufen unserer Services

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten beim Aufrufen unserer Services verarbeitet werden (z.B. Laden und Betrachten der Website, Öffnen und Navigation innerhalb der Mobilgeräte-App). Darüber hinaus setzen wir technisch oder rechtlich notwendige Hilfstools ein, die selbst keine Daten erheben (wie beispielsweise einen Tag Manager), sondern nur der Sicherheit der Webseite, der Verwaltung und Bedienung anderer Tools oder der Verwaltung von Ihnen erteilter Einwilligungen (Consent Management Platform) dienen. Besonders weisen wir darauf hin, dass die Übermittlung von Zugriffsdaten an externe Inhalteanbieter (siehe unter b.) aufgrund der technischen Funktionsweise der Informationsübertragung im Internet unumgänglich ist. Die Drittanbieter sind selbst für den datenschutzkonformen Betrieb der von ihnen verwendeten IT-Systeme verantwortlich. Die Entscheidung über die Speicherdauer der Daten obliegt den Dienstleistern.

a) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:
Zugriffsdaten
Zweckbestimmung:
Verbindungsaufbau; Darstellung der Inhalte des Service; Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten; Fehlerdiagnose
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Von uns verfolgtes berechtigtes Interesse:

ordnungsgemäße Funktion der Services; Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen; Verhinderung von Missbrauch; Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

Speicherdauer:
4 Wochen

b) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
Externe Inhalteanbieter, die Inhalte (z.B. Bilder, Videos, eingebettete Postings aus sozialen Netzwerken, Werbebanner, Schriftarten, Updateinformationen, gekürzte Links) bereitstellen, die zur Anzeige des Service erforderlich sind
Betroffene Daten:
Zugriffsdaten
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Von uns verfolgtes berechtigtes Interesse:

ordnungsgemäße Funktion der Services; (beschleunigte) Darstellung der Inhalte

Empfängerkategorie:
IT-Sicherheitsdienstleister
Betroffene Daten:
Zugriffsdaten
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Von uns verfolgtes berechtigtes Interesse:

Verhinderung von Angriffen durch Ausnutzen von Sicherheitslücken / Schwachstellen

3. Datenverarbeitung auf unserer LinkedIn Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf den berufsorientierten Plattform-Service von LinkedIn zurück. Der Plattformdienst LinkedIn wird durch den Anbieter LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend „LinkedIn“) betrieben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie LinkedIn und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über LinkedIn angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a) Datenverarbeitung durch LinkedIn

Im Allgemeinen können Sie sich über die Datenverarbeitung durch LinkedIn innerhalb der Datenschutzerklärung des Dienstleisters informieren. Die Datenschutzerklärung ist unter dem nachfolgenden Link abrufbar:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch LinkedIn verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insofern keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Bei der Verwendung der LinkedIn-Plattform werden Ihre personenbezogenen Daten durch LinkedIn verarbeitet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem LinkedIn geschäftlich tätig wird, übermittelt beziehungsweise verarbeitet. LinkedIn verarbeitet dabei einerseits Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, sofern Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet LinkedIn aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, welchen Personen oder Unternehmen Sie folgen, verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um auf Sie zugeschnittene Inhalte ausspielen zu können. Im Rahmen der Auswertung gibt LinkedIn auch Daten an das kooperierende Unternehmen Microsoft weiter. LinkedIn bietet auch die Möglichkeit, das Profil mit anderen Diensten wie Twitter oder WeChat zu verbinden. Die durch diese und etwaige andere Analysen und Profil-bildende Techniken erhaltenen Daten werden von LinkedIn nicht an uns weitergegeben. Wir haben lediglich Zugang zu den von Ihnen öffentlich geteilten Daten, welche wir nicht gezielt aufnehmen und verarbeiten.

Sie können die Verarbeitung durch LinkedIn über den Menüpunkt „Einstellungen & Datenschutz“ einschränken. Darüber hinaus können Sie bei der Verwendung mobiler Endgeräte innerhalb der Einstellungsmöglichkeiten den Zugriff von LinkedIn auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. einschränken.

Durch Aufruf des nachfolgenden Links erhalten Sie weiterführende Informationen, wie Sie ihre Daten bei LinkedIn einsehen können:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

b) Datenverarbeitung durch uns

Durch die Nutzung des Dienstes LinkedIn kommt es zu keiner unmittelbaren Datenerhebung durch uns. Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten, etwa die ihrerseits veröffentlichten Inhalte samt Angaben zu ihrem Profil, lediglich sofern wir mit ihren Posts oder Ihrem Profil interagieren („liken“, „teilen“, „kommentieren“). Dadurch kommt es zu einer Einbeziehung ihrer personenbezogenen Daten in unser Angebot, wobei ihre Angaben gegenüber unseren „Followern“ veröffentlicht werden.

c) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:
Personenstammdaten; Nutzungsdaten; technische Daten; Nutzerinhalte
Zweckbestimmung:
Interessengerechte Ausgestaltung des Angebots
Die Verwendung des berufsorientierten Netzwerks beziehungsweise die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der bedarfsgerechten, attraktiven, aktuellen und zeitgemäßen Ausgestaltung unserer Angebote.
Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO:
Soweit Sie im Rahmen des Dienstes LinkedIn mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar-Funktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO:
Unser berechtigtes Interesse begründet sich durch die Bereithaltung einer zeitgemäßen und aktuellen Informationsplattform sowie durch die Schaffung ergänzender Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Nutzer:innen.

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall. Ergänzende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LinkedIn können Sie hier abrufen:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

d) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
LinkedIn Ireland Unlimited Company Limited, Wilton Place, Dublin 2, Irland

4. Datenverarbeitung auf unserer Facebook Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere die Möglichkeit einer gesonderten Facebook Fanpage (im Folgenden „Fanpage“). Zu diesem Zweck greifen wir auf die technische Plattform sowie auf die Dienste des Unternehmens Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Meta“) zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über die Fanpage angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a) Datenverarbeitung durch Meta bei Besuch unserer Fanpage

Bei dem Besuch unserer Fanpage erfasst Meta unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Fanpage statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Fanpage zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Meta unter dem folgenden Link zur Verfügung:
https://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Meta verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Welche Informationen Meta erhält und wie diese verarbeitet werden, beschreibt Meta in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Meta sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link abrufbar:
https://de-de.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0

In welcher Weise Meta die Daten aus dem Besuch der Fanpage für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Fanpage einzelnen Nutzer:innen zugeordnet werden, wie lange Meta diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Fanpage an Dritte übermittelt werden, wird von Meta nicht abschließend und klar benannt und ist uns daher nicht umfänglich bekannt.

Beim Zugriff auf unsere Fanpage wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Meta übermittelt. Nach Auskunft von Meta wird diese IP-Adresse anonymisiert. Meta speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer:innen (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Gegebenenfalls ist Meta damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzer:innen möglich.

Für den Fall, dass Sie als Nutzer:in aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Meta in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Meta-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es für Meta möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung für Sie zugeschnitten angeboten werden.

Soweit Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Fanpage nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Webseite zugreifen („Gefällt mir“, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldeseite. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Meta erneut als bestimmte Nutzer:in erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über sie vorhandene Informationen bei Meta verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Meta Support-Seiten:
https://de-de.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0

b) Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit („Seiten-Insights“)

Nachfolgend beschreiben wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten gemeinschaftlich mit Meta bei Betrieb der Fanpage verarbeiten:

Gegenstand der gemeinsamen Verantwortlichkeit ist die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen eines sogenannten Seiten-Insights-Events (im Folgenden „Insights“). Bei Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt werden. Diese Events werden durch Meta-Server protokolliert, falls Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Events verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten Insights, welche uns durch Meta zur Verfügung gestellt werden. Events, die zum Erstellen von Insights verwendet werden, speichern außer einer Facebook-Nutzer-ID für bei Facebook eingeloggte Personen keine IP-Adressen, Cookie-IDs oder irgendwelche anderen Kennungen, die Personen oder ihren Geräten zugeordnet sind.

Die Verarbeitung erfolgt dabei insbesondere zum Zweck eine attraktive, ansprechende sowie nutzerfreundlichen Ausgestaltung unserer Fanpage gewährleisten zu können.

Im Rahmen einer Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im Sinne des Art. 26 Abs. 1 Satz 2 DSGVO wurde mit Meta vereinbart, dass Meta in Bezug auf die Verarbeitung von Insights-Daten die primäre Verantwortung für die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Rechte und Pflichten übernimmt. Weiterführende Informationen zu Art und Umfang der Verarbeitung im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie hier abrufen:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

c) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:
Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Standortdaten; Analysedaten
Soweit Sie bei Aufruf des Inhalts innerhalb Ihres Facebook-Kontos angemeldet sind, können diese Daten auch Ihrem Mitgliedskonto zugewiesen werden.
Zweckbestimmung:
Interessengerechte Ausgestaltung des Angebots
Der Betrieb der Fanpage beziehungsweise die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der bedarfsgerechten, attraktiven, aktuellen und zeitgemäßen Ausgestaltung unserer Angebote.
Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO:
Soweit Sie im Rahmen der gegenständlichen Fanpage mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar- oder Messangerfunktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO:
Unser berechtigtes Interesse begründet sich durch die Bereithaltung einer zeitgemäßen und aktuellen Informationsplattform sowie durch die Schaffung ergänzender Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Nutzer:innen.

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall. Ergänzende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Meta können Sie hier abrufen:
https://de-de.facebook.com/policy

d) Beteiligte Gesellschaften der gemeinsamen Verantwortlichkeit

Beteiligte Gesellschaften:
die unter I.3 angegebene Firma; Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Betroffene Daten:
Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Standortdaten; Analysedaten
Soweit Sie bei Aufruf des Inhalts innerhalb Ihres Facebook-Kontos angemeldet sind, können diese Daten auch Ihrem Mitgliedskonto zugewiesen werden.
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) und f) DSGVO

e) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Betroffene Daten:
Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Standortdaten; Analysedaten
Soweit Sie bei Aufruf des Inhalts innerhalb Ihres Facebook-Kontos angemeldet sind, können diese Daten auch Ihrem Mitgliedskonto zugewiesen werden.
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO
Unser berechtigtes Interesse begründet sich durch die Bereithaltung einer zeitgemäßen und aktuellen Informationsplattform sowie durch die Schaffung ergänzender Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Nutzer:innen.

5. Datenverarbeitung auf unserer Instagram Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere die Möglichkeiten des Onlinedienstes Instagram. Zu diesem Zweck greifen wir auf die technische Plattform sowie auf die Dienste des Unternehmens Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Meta“) zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Instagram und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Bewerten) sowie der Funktion der „Instagram-Threads“, die es Nutzern ermöglicht, in einer zusammenhängenden Serie von Beiträgen zu interagieren. Alternativ können Sie die über Instagram angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a) Datenverarbeitung durch Meta bei Besuch unserer Instagram-Präsenz

Bei dem Besuch des Onlinedienstes Instagram erfasst Meta unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Durch die Nutzung von „Threads“ kann Meta zusätzliche Interaktionsdaten erfassen, wie beispielsweise die Reihenfolge, in der Beiträge kommentiert oder geteilt werden. Nähere Informationen hierzu stellt Meta unter dem folgenden Link zur Verfügung:
https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Meta verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Welche Informationen Meta erhält und wie diese verarbeitet werden, beschreibt Meta in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Meta sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link abrufbar:
https://privacycenter.instagram.com/policy/

In welcher Weise Meta die Daten aus dem Besuch des Onlinedienstes Instagram für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten bei Instagram einzelnen Nutzer:innen zugeordnet werden, wie lange Meta diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch des Onlinedienstes Instagram an Dritte übermittelt werden, wird von Meta nicht abschließend und klar benannt und ist uns daher nicht umfänglich bekannt.

Bei Zugriff auf unsere Präsenz innerhalb des Onlinedienstes Instagram wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Meta übermittelt. Nach Auskunft von Meta wird diese IP-Adresse anonymisiert. Meta speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer:innen (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Gegebenenfalls ist Meta damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzer:innen möglich.

Für den Fall, dass Sie als Nutzer:in aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Meta in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Meta-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Instagram-Buttons ist es für Meta möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung für Sie zugeschnitten angeboten werden.

Soweit Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Präsenz nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Webseite zugreifen („Gefällt mir“, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Instagram-Anmeldeseite. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Meta erneut als bestimmte Nutzer:in erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über sie vorhandene Informationen bei Meta verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Meta Support-Seiten:
https://help.instagram.com/811572406418223/?helpref=hc_fnav

b) Datenverarbeitung mittels der Funktion „Instagram-Insights“

Bei Betrieb unserer Instagram-Präsenz werden personenbezogene Daten im Rahmen eines sogenannten Seiten-Insights-Events verarbeitet (im Folgenden „Insights“). Bei Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt werden. Diese Events werden durch Meta-Server protokolliert, falls Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Events verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten Insights, welche uns durch Meta zur Verfügung gestellt werden. Events, die zum Erstellen von Insights verwendet werden, speichern außer einer Instagram-Nutzer-ID für bei Instagram eingeloggte Personen keine IP-Adressen, Cookie-IDs oder irgendwelche anderen Kennungen, die Personen oder ihren Geräten zugeordnet sind.

Die Verarbeitung erfolgt dabei insbesondere zum Zweck eine attraktive, ansprechende sowie nutzerfreundlichen Ausgestaltung unserer Instagram-Präsenz gewährleisten zu können.

Weiterführende Informationen zu Art und Umfang der Verarbeitung im Rahmen der Insights können Sie hier abrufen:
https://help.latest.instagram.com/788388387972460?helpref=hc_fnav

c) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:
Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Standortdaten; Analysedaten
Soweit Sie bei Aufruf des Inhalts innerhalb Ihres Instagram-Kontos angemeldet sind, können diese Daten auch Ihrem Mitgliedskonto zugewiesen werden.
Zweckbestimmung:
Interessengerechte Ausgestaltung des Angebots
Der Betrieb der Instagram-Präsenz beziehungsweise die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der bedarfsgerechten, attraktiven, aktuellen und zeitgemäßen Ausgestaltung unserer Angebote.
Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO:
Soweit Sie im Rahmen der gegenständlichen Instagram-Präsenz mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar- oder Messangerfunktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO:
Unser berechtigtes Interesse begründet sich durch die Bereithaltung einer zeitgemäßen und aktuellen Informationsplattform sowie durch die Schaffung ergänzender Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Nutzer:innen.

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall. Ergänzende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Meta können Sie hier abrufen::
https://privacycenter.instagram.com/policy/

d) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

6. Datenverarbeitung auf unserer XING Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere das soziale Netzwerk XING. Die berufsorientierte Social-Media-Plattform XING wird durch den Anbieter New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland (nachfolgend „XING“) betrieben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie XING und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Chatfunktion) sowie die Erstellung Ihres Profils. Alternativ können Sie die über XING angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a) Datenverarbeitung durch XING

Im Allgemeinen können Sie sich über die Datenverarbeitung durch XING innerhalb der Datenschutzerklärung des Dienstleisters informieren. Die Datenschutzerklärung ist unter dem nachfolgenden Link abrufbar:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch XING verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insofern keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Bei der Verwendung des Dienstes XING werden Ihre personenbezogenen Daten durch XING verarbeitet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in Drittländer übermittelt, beziehungsweise in Drittländern verarbeitet. XING verarbeitet dabei einerseits Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, sofern Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet XING aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. Im Rahmen der Auswertung nutzt XING auch Analyse-Tools, wie etwa Google Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf die Nutzung solcher Tools durch XING. Die dergestalt gewonnenen Analyse-Daten werden uns durch XING nicht zur Verfügung gestellt. Wir erhalten lediglich nicht-personenbezogene Informationen über Aktivitäten, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet.

Sie können die Verarbeitung durch XING über die allgemeinen Einstellungen innerhalb ihres XING-Accounts unter dem Punkt „Privatsphäre“ einschränken. Darüber hinaus können Sie bei der Verwendung mobiler Endgeräte innerhalb der Einstellungsmöglichkeiten den Zugriff von XING auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. einschränken.

Weitere Informationen zur Einschränkung der Datenverarbeitung durch XING können Sie hier abrufen:
https://www.xing.com/settings/privacy

Durch Aufruf des nachfolgenden Links erhalten Sie weiterführende Informationen, wie Sie ihre Daten bei XING einsehen können:
https://www.xing.com/settings/privacy/data/disclosure

7. Datenverarbeitung auf unserer kununu Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf die Schaltfläche von kununu. Die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu wird durch den Anbieter kununu GmbH, Fischhof 3 Top 7, A – 1010 Wien, Österreich (nachfolgend „kununu“) betrieben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie kununu und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Bewerten) sowie die Erstellung Ihres Accounts. Alternativ können Sie die über kununu angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a) Datenverarbeitung durch kununu

Im Allgemeinen können Sie sich über die Datenverarbeitung durch kununu innerhalb der Datenschutzerklärung des Dienstleisters informieren. Die Datenschutzerklärung ist unter dem nachfolgenden Link abrufbar:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch kununu verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insofern keine effektiven Kontrollmöglichkeiten. Die Schaltfläche baut lediglich eine direkte Verbindung zu den Servern von kununu auf.

Bei der Verwendung des Dienstes kununu werden Ihre personenbezogenen Daten durch kununu verarbeitet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in Drittländer übermittelt, beziehungsweise in Drittländern verarbeitet. kununu verarbeitet dabei einerseits Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, sofern Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet kununu aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. Im Rahmen der Auswertung nutzt kununu auch Analyse-Tools, wie etwa Google Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf die Nutzung solcher Tools durch kununu. Die dergestalt gewonnenen Analyse-Daten werden uns durch kununu nicht zur Verfügung gestellt. Wir erhalten lediglich nicht-personenbezogene Informationen über Aktivitäten, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet.

Sie können die Verarbeitung durch kununu über die allgemeinen Einstellungen innerhalb ihres kununu -Accounts unter dem Punkt „Privatsphäre“ einschränken. Darüber hinaus können Sie bei der Verwendung mobiler Endgeräte innerhalb der Einstellungsmöglichkeiten den Zugriff von kununu auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. einschränken.

Weitere Informationen zur Einschränkung der Datenverarbeitung durch kununu können Sie hier abrufen:
https://www.kununu.com/de/info/agb

8. Datenverarbeitung auf unserer TikTok Fanpage

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere die Möglichkeit eines TikTok-Channels („TikTok“), welcher durch das Unternehmen TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, Do2 T380 Irland in gemeinsamer Verantwortung mit TikTok Information Technologies UK Limited, Wework, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, Großbritannien (im Folgenden gemeinsam „TikTok Limited“) be-reitgestellt wird.

TikTok ist eine Videoplattform, auf der Nutzer Kurzvideos erstellen, teilen und öffentlich zugänglich machen können.

a) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:
Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; Direktnachrichten; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Kaufinformationen; Umfragen und Werbeaktionen; Standortdaten; Analysedaten

Mittels eines TikTok Pro-Accounts verarbeiten wir speziell aggregierte, statistische Daten unserer TikTok Contents, wie die Gesamtzahl von Videoansichten, „Likes“-Angaben, Kom-mentierungen und Weiterleitungen, Wiedergabedauer, durchschnittliche Wiedergabe-zeit, Zugriffs-Quellen (Following, For You, Personal Profile), sowie die Zugriffsherkunft bezogen aufs Land.“

Zweckbestimmung:
bedarfsgerechte, attraktive, aktuelle und zeitgemäße Ausgestaltung unserer Online-Angebote
Dies beinhaltet das Teilen von Informationen über unser Unternehmen, Produkte, Services und Aktionen, sowie die Interaktion mit Nutzer zu bestimmten Themen und Anfragen.
Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO:
Soweit Sie im Rahmen der gegenständlichen Fanpage mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar- oder Messengerfunktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO:
Unser berechtigtes Interesse wird insbesondere durch unser Interesse an der Bereithaltung, Optimierung, Ausgestaltung sowie fortlaufenden Aktualisierung unserer Online-Angebote begründet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Nutzer ist dabei insbesondere erforderlich, um die Inhalte unseres TikTok-Channels innerhalb der Online-Angebote einzubinden und mit den Interessen und Bedürfnissen unserer Nutzer abzustimmen.

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die individuellen Einstellungen durch die „In-App-Kontrolle“ der TikTok-App zu beschränken.

b) Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche

Die Erhebung und Übermittlung der Daten erfolgt durch uns und TikTok. Hierzu haben wir mit TikTok eine Vereinbarung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO abgeschlossen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und TikTok festgelegt ist.
Weitere Informationen dazu, wie TikTok personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlagen und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber TikTok finden Sie in der Datenrichtlinie von TikTok unter:
https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de#section-1

Die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes TikTok können Sie hier einsehen:
https://www.tiktok.com/legal/terms-of-service?lang=de

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die TikTok Limited. Im Fall der Einbindung des TikTok-Channels innerhalb unseres Online-Angebots werden Ihre personenbezogenen Daten auch durch TikTok Limited verarbeitet und können dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die TikTok Limited oder die zugehörige Unternehmensgruppe geschäftlich tätig wird, übermittelt und dort gegebenenfalls ergänzend verarbeitet werden. Des Weiteren ist TikTok alleinig für die IT-Infrastruktur der TikTok-Plattform zuständig und verantwortlich.

Da wir gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich sind, haben wir ein Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO mit TikTok abgeschlossen.

Sie können Ihre datenschutzrechtlichen Anfragen gegenüber den datenschutzrechtlich Verantwortlichen geltend machen. Um Ihnen die Ausübung Ihrer datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte zu vereinfachen, haben wir eine zentrale Anlaufstelle bei der unter I.3 angegebenen Adresse eingerichtet, erreichbar unter bds@datenschutzanfrage.de. Ihre Anfragen werden dort zentral bearbeitet. Darüber hinaus informieren wir uns gegenseitig über eingehende Anfragen, um diese stets bestmöglich gemeinsam bearbeiten zu können.

c) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, Do2 T380 Irland; TikTok Information Technologies UK Limited, Wework, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, Großbritannien
Betroffene Daten:
alle unter Punkt a) genannten Daten dieses Abschnitts
Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO:
Soweit Sie im Rahmen der gegenständlichen Fanpage mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar- oder Messengerfunktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO:
Unser berechtigtes Interesse wird insbesondere durch unser Interesse an der Bereithaltung, Optimierung, Ausgestaltung sowie fortlaufenden Aktualisierung unserer Online-Angebote begründet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Nutzer ist dabei insbesondere erforderlich, um die Inhalte unseres TikTok-Channels innerhalb der Online-Angebote einzubinden und mit den Interessen und Bedürfnissen unserer Nutzer abzustimmen.

9. Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grund der Vorgaben des DSA

a) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Wir unterstützen die Zielsetzungen und Bestrebungen des Digital Services Act (VO (EU) 2022/2065 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Oktober 2022 über einen Binnenmarkt für digitale Dienste und zur Änderung der Richtlinie 2000/31/EG, „DSA“), der einen besseren Schutz von Nutzern im Online-Bereich gewährleisten soll.

Auf Grund der Vorgaben des DSA sind wir zu Bereitstellung gesonderter Melde- und Transparenzkanäle verpflichtet. Sofern Sie in diesem Zusammenhang mit uns Kontakt aufnehmen oder aber wir mit Ihnen in diesem Zusammenhang in Kontakt treten, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zwingend erforderlich. Zudem möchten wir Sie auch darüber informieren, dass wir nach den Vorgaben des DSA zur Entfernung bestimmter Inhalte sowie gegebenenfalls zur Meldung beziehungsweise Kooperation mit den zuständigen Behörden oder außergerichtlichen Streitbeilegungsstellen verpflichtet sind. Sowohl im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns als auch im Kontext der Entfernung (rechtswidriger) Inhalte können im Einzelfall automatisierte Verfahren zur Bearbeitung der Anfragen beziehungsweise zur Identifikation rechtswidriger Inhalte eingesetzt werden.

Sofern Sie von einer derartigen Maßnahme betroffen sind oder aber entsprechende Inhalte melden, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ebenfalls erforderlich, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen

Datenkategorie:
Personenstammdaten, Adressdaten, Kontaktdaten, Angaben im Zusammenhang mit einer Beschwerde oder Meldung
Zweckbestimmung:
Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Bereitstellung unserer gesonderten Melde- und Transparenzkanäle sowie zur Bearbeitung etwaiger Meldungen und/oder Beschwerden. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Einzelfall auch zum Zweck der Kommunikation und Bearbeitung der Meldung mit den zuständigen Behörden oder außergerichtlichen Streitbeilegungsstellen.
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO i. V. m. Art. 11 ff. DSA
Speicherdauer:
Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen. Eine Speicherung kann über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen. Rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten bleiben von Vorstehendem unberührt.

b) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:
IT-Dienstleister; Behörden und Gerichte; Außergerichtliche Streitbeilegungsstellen; Andere Nutzer des Dienstes
Betroffene Daten:
Alle oben genannten Datenkategorien
Rechtsgrundlage:
Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO i. V. m. Art. 11 ff. DSA

III. Betroffenenrechte

1. Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben.

Sie können uns über die unter I.4 genannten Kontaktdaten erreichen.

2. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie ggf. auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

3. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben unter den in Art. 20 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

7. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

8. Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/


Stand: 26.02.2024